7. Internationales Forellenfischen

7. Internationales Forellenfischen

am Stausee Klaus von 23. bis 25. März 2018

 

Herzlich Willkommen!

Bei dieser speziellen Veranstaltung treffen sich besondere Fischer und Fischerinnen zu einem außergewöhnlichen Zeitpunkt am Stausee Klaus – gefischt wird selbstverständlich ausschließlich waidgerecht, gemäß den gültigen gesetzlichen Bestimmungen. Auf diesen Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur Anmeldung, (Anmeldung bereits geschlossen!) TeilnehmerlisteSponsoren und zum geplanten Programmablauf des 7. IFFaSK.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 beschränkt.

Es gilt – ‘Wer zuerst kommt, der fischt!’.

 

Die Obergrenze von 100 Teilnehmern für das 7. Internationale Forellenfischen ist erreicht.
Somit können leider keine Anmeldungen mehr getätigt werden.
 
Sollten wieder Plätze frei werden, wird das Anmeldeformular wieder freigeschalten.

 

Sollte Ihnen etwas unklar sein, oder wenn Sie andere Fragen zur Organisation haben, kontaktieren Sie bitte:

 

Christian Redl: +43 (0) 664/ 250 9 650 | redl@fv-schaumburg-lippe.at – er hilft gerne weiter.

 

 

>> Zum Seitenanfang

 

 

 


Allgemeine Informationen 2018


 

 

Termin:

 

23. bis 25. März 2018

 

Ort:

 

Stausee Klaus, 4564 Klaus an der Pyhrnbahn, Oberösterreich (Autobahnabfahrt: KLAUS)

  

 

Anmelden:

Die Anmeldung erfolgt online über das Anmeldeformular.

Die Anmeldung ist bereits geschlossen, da sich 100 Teilnehmer für das 7. Internationale Forellenfischen angemeldet haben. Sollten Plätze frei werden, wird das Anmeldeformular wieder online gestellt.

 

Teilnahme-Beitrag:

 

€ 150,–  inklusive:

• 3 Tage Fischen am Stausee Klaus

• Tagesverpflegung am See: 2x "Bootsjause"

• Teilnahme an einer Verlosung wertvoller Preise

• Fischerjause bei der Schlussbesprechung

 

Kontakt:

 

Christian Redl +43 (0) 664/ 250 9 650

redl@fv-schaumburg-lippe.at

  

Bootsverleih

 

Helmut Pölz  +43 (0) 676/ 56 90 269

4564 Klaus | Pertlgraben 1

 

Gastronomie und Nächtigung:

 

 

Tourismus-Infostelle Windischgarsten

+43 (0) 7565 / 31333

http://www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/

 

 

 

oder direkt bei folgenden Beherbergungsbetrieben in nächster Umgebung:

  

Ferienhaus ‘Hirschloser’

Karoline & Michael Kornek

4571 Steyrling 141 | +43 (0) 7585 / 230 05

 

Gh. Schinagl

Fehmi Hasani

4564 Klaus 62 | +43 (0) 7585 / 200 34

 

Gh. Kaiserin Elisabeth

Siegfried Schwarz

4571 Steyrling 104 | +43 (0) 7585 / 82 17 | www.kaiserin-elisabeth.at

 

 

 

>> Zum Seitenanfang

 

 


Fischerei-Bestimmungen 


Fischwasser:

Von der Eisenbahnbrücke bis zur Staumauer Klaus.

 

Bestimmungen: 

Mit diesem Erlaubnisschein dürfen Sie eine Angelrute verwenden. Es sind drei Einzelhaken erlaubt. Beim Schlepp- und Spinnfischen dürfen auch 3-fach Haken verwendet werden. Als Köder sind künstliche Fliege bzw. Nymphe, Streamer, toter Köderfisch, Blinker, Wobbler, Plastikköder, Fischinnereien, Fischroggen erlaubt. Andere Köder sind ausnahmslos verboten.

 

An diesen drei Tagen ist das Fischen nur vom Boot aus gestattet. Jeder Teilnehmer hat für die Sicherheit im Boot selbst zu sorgen: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung.

 

Insbesondere ist während der Veranstaltung das Tragen einer Schwimmweste für jeden Teilnehmer verpflichtend!

 

Pro Boot dürfen max. 2 Personen fischen. Das Fahren mit E-Motor ist erlaubt. Die Mitnahme und das Verwenden von lebenden Fischen, Wurm und Made ist strengstens verboten.

 

 

Angelzeiten:

Fr,  23. März 2018 | 7.00 – 17.00 Uhr

Sa, 24. März 2018 | 7.00 – 17.00 Uhr

So, 25. März 2018 | 7.00 – 14.00 Uhr

 

 

Erlaubte Entnahme:

Jeden Tag dürfen 3 Fische entnommen werden. Bachforelle, Regenbogenforelle, Bachsaibling und Seesaibling jeweils 30cm. Seeforelle 50cm.

  

Jeder gefangene und maßige Fisch ist unverzüglich zu töten. Maßige Fische dürfen nicht zurückgesetzt werden. Es darf kein Setzkescher verwendet werden. Das Austauschen der Fische zwischen den Fischern (auch im selben Boot) ist nicht erlaubt. Verletzte, untermaßige Fische müssen getötet und zerstückelt ins Wasser geworfen werden.

  

Diese Lizenz darf jeder Fischer mit gültiger Fischerkarte und gültigem Lizenzbuch erwerben. Das Mindestalter zur Teilnahme ist 12 Jahre, Jugendliche von 12-14 Jahren dürfen nur in Begleitung von erwachsenen Aufsichtspersonen (im Boot) – die selbst am Fischen teilnehmen – diese Lizenz erwerben.

 

Haftungsausschluss

Die Benutzung der Boote erfolgt auf eigene Gefahr. Allfällige Vorgaben und Anweisungen des Veranstalters sind strikt einzuhalten. Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die von ihm oder seinen Gehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden.

 

Bitte beachten Sie die fischereigesetzlichen und obigen Bestimmungen. Mit der Übernahme des Fischerei-Erlaubnisscheines werden diese zur Kenntnis genommen.

 

Bei Nichtbeachtung erwähnter Bestimmungen verliert dieser Erlaubnisschein seine Gültigkeit. Alle gesetzlich vorgesehenen Strafmaßnahmen können zur Anwendung kommen.

 

 

Achtung:

Bei Berührung von Stromleitungen mit Angelschnur und Vorfach kann höchste Lebens­gefahr bestehen, daher ist beim Fischen im Bereich dieser Leitungen besondere Vorsicht geboten. Bitte beachten Sie die Sprengsignale des Voest Kalkwerkes.

  

>> Zum Seitenanfang

 
 

Fürstlich Schaumburg-Lippische
Forstverwaltung

Straße:
Steyrling 9
PLZ/Ort:
4571 Steyrling
Telefon:
07585 8250
Telefax:
07585 8250 - 15