Fischen am Stausee Klaus

Der Stausee Klaus erstreckt sich über eine Fläche von 98ha und wird an manchen Stellen bis zu 40m tief. Eingebettet zwischen steilen Konglomeratwänden befindet sich dieses landschaftliche Kleinod im oberen Steyrtal.

 

Leitfisch im Stausee Klaus ist die Bachforelle, die hier sehr gut gedeiht. Vereinzelt sind auch Regenbogenforelle und Bachsaiblinge anzutreffen. Der Äschenbestand ist in einem außerordendlich guten Zustand. Die Koppe ist in sämtlichen Gewässern vorhanden. Neben den genannten Fischarten kommt im Stausee Klaus auch die Seeforelle und vereinzelt der Hech vor. Dieser wird aber mittels Netzfischerei durch die Bewirtschafter kurz gehalten. Futterfische für die Salmoniden (Koppe und Elritzen) sind erfreulicherweise in ausreichender Population vorhanden.

 


Start der neuen Saison am 1. Mai,
Saisonende 15.September
 
Was benötige ich zur Ausübung der Fischerei in Oberöstereich?
 
Fischer OHNE oberösterreichische Jahresfischerkarte benötigen eine Fischergastkarte. Details siehe unter:

 

Petri Heil!

Für Fragen zu Fischereimöglichkeiten am Stausee Klaus oder aktuellen Veranstaltungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie auch unsere Facebook-Plattform zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch unter www.facebook.com/Fischen am Stausee Klaus

Büro fragen >

Wo Sie uns finden

Standort und Routenplaner

Besuchen Sie uns

jetzt immer mit dabei, vernetzt mit Social Media

Ihr Kontakt zu uns

Fürstlich
Schaumburg-Lippische
Forstverwaltung
Steyrling 9, 4571 SteyrlingTel.: 07585 / 8250Anfrage senden
 
 
 

Fürstlich Schaumburg-Lippische
Forstverwaltung

Straße:
Steyrling 9
PLZ/Ort:
4571 Steyrling
Telefon:
07585 8250
Telefax:
07585 8250 - 15